Frühe Hilfen – Startklar

Liebe Mutter, lieber Vater, die Geburt eines Kindes ist einzigartig. Es folgt eine Zeit, einander kennen zu lernen – eine Phase, die mit vielen, ganz unterschiedlichen Gefühlen, Erfahrungen und zuweilen auch Zweifeln einhergeht. 

+++ Wir bitten Sie um Verständnis, dass es aktuell aufgrund der Corona-Pandemie folgende Veränderungen bei den Angeboten gibt:

Die Hebammen- & Gesundheitssprechstunden in Barmen und Elberfeld finden bis auf Weiteres nicht statt. Die zuständigen Kolleginnen freuen sich aber auf Ihren Anruf u. a. bei Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt, Gesundheit, Kindersicherheit und Ernährung und bieten ihnen natürlich gerne auch eine telefonische und nach Rücksprache in Ausnahmefällen eine persönliche Beratung an.

Die Baby- und Kindergruppen finden bis auf Weiteres ebenfalls nicht statt. Auch hier bieten Ihnen die Kolleginnen der Frühen Hilfen gerne eine telefonische Beratung oder nach Rücksprache in Ausnahmefällen eine persönliche Beratung an.

Die Besuche auf der Geburtsstation des Bethesda Krankenhauses finden bis auf Weiteres nicht statt.

Wir halten Sie hier auf dem Laufenden. Herzlichen Dank, Ihr Team der Diakonie Wuppertal. +++

An den meisten Tagen wird die Freude über Ihr Kind im Mittelpunkt stehen. Es wird aber auch Situationen geben, in denen Sie sich unsicher fühlen und sich Fragen stellen:

  • Warum weint mein Kind so viel?
  • Welche Anträge muss ich nun stellen? Und wo?
  • Wie bewältige ich die finanziellen Belastungen?
  • Wie gehe ich mit den  Veränderungen in der Partnerschaft um?
  • Ist mein Kind altersgemäß entwickelt und gesund? Hat es besondere Bedürfnisse?
  • Was mache ich, wenn mein älteres Kind eifersüchtig auf das Baby reagiert?
  • Wer unterstützt mich, wenn mein Kind krank ist?
  • Warum kann ich mich nicht über mein Kind freuen?
  • Wie bekomme ich meinen Alltag wieder in den Griff?

Aus diesem Grund haben wir 2007 das Modellprojekt "Startklar" und  2012 das erweiterte Angebot der "Frühen Hilfen - Startklar" für Schwangere und Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern bis zur Vollendung des 3. Lebensjahres ins Leben gerufen.

Sprechen Sie uns an!

Sie erhalten ein offenes, kostenfreies, unbürokratisches und auf Wunsch mehrsprachiges Hilfs- und Beratungsangebot, um Ihnen und Ihrem Kind einen positiven und harmonischen Start ins gemeinsame Leben zu erleichtern. Wir beraten, helfen, begleiten und unterstützen Sie in allen Lebenslagen und allen Fragen rund um die Familie.

Wir bieten Ihnen die folgenden Hilfestellungen

  • Telefonische Beratung
  • Persönliche Beratung in den Räumen der Diakonie Wuppertal
  • Begleitung zu Ämtern, Gesundheitsdiensten und anderen Institutionen
  • Praktische Hilfe
  • Gruppenangebote
  • Hausbesuche

Für einen guten Start

Das Frühunterstützungssystem „Startklar“ ist ein Arbeitsgebiet des interdisziplinären Kompetenzzentrums „Frühe Hilfen – Startklar“. Es ist in die Arbeit der Diakoniezentren Elberfeld und Barmen eingebunden. Weitere Angebote der Frühen Hilfen sind u. a. Schwangerenberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung sowie Informationen und finanzielle Hilfen im Rahmen der Bundesstiftung „Mutter und Kind“.

Es handelt sich um ein Angebot für Frauen in der Schwangerschaft und werdende Väter in belasteten oder ungesicherten Lebenssituationen; ebenso beraten und begleiten wir Familien mit Kindern bis zu drei Jahren.  Gemeinsam mit der Geburtshilfe des Bethesda Krankenhauses hat die Diakonie mit einem interdisziplinären Team diese Initiative ins Leben gerufen. Es  werden kostenfreie und auf Wunsch mehrsprachige Hilfs- und Beratungsangebote, um Familien mit Neugeborenen einen positiven Start ins Leben zu erleichtern.

Unser Team besteht aus drei Psychologinnen, zwei Sozialpädagogin/-arbeiterin, drei Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern und zwei Familienhebammen.

So erreichen Sie uns

Diakoniezentrum Elberfeld

Deweerthstraße 115
42107 Wuppertal

Bereichsleitung

Gerd Bunk

Tel. 0202 / 97 444 - 530
Fax 0202 / 97 444 - 1029
Mobil 0163 / 56 56 268
gbunk(at)diakonie-wuppertal.de

Abteilungsleitung

Beate Lampenscherf

Tel. 0202 / 97 444 - 1025
Fax 0202 / 97 444 - 1029
Mobil 0163 / 69 74 451
blampenscherf(at)diakonie-wuppertal.de

Ansprechpartner

Sara Dannert

Tel. 0202 / 97 444 - 1024
Fax 0202 / 97 444 - 1029
Mobil 0163 / 56 56 273
sdannert(at)diakonie-wuppertal.de

Anna Hagenkötter

Tel. 0202 / 97 444 - 1026
Fax 0202 / 97 444 - 1029
Mobil 0157 / 805 058 52
ahagenkoetter(at)diakonie-wuppertal.de

Inga Kaltenborn

Tel. 0202 / 97 444 - 1023
Fax 0202 / 97 444 - 1029
Mobil 0157 / 80 59 82 47
ikaltenborn(at)diakonie-wuppertal.de

Justine Mathyl

Tel. 0202 / 97 444 - 1027
Fax 0202 / 97 444 - 1029
Mobil 0176 / 16 97 44 83
jmathyl(at)diakonie-wuppertal.de

Birte Meissner

Tel. 0202 / 97 444 - 1023
Fax 0202 / 97 444 - 1029
Mobil 0163 / 56 56 218
bmeissner(at)diakonie-wuppertal.de

Julia Rau

Tel. 0202 / 97 444 - 1026
Fax 0202 / 97 444 - 1029
Mobil 0163 / 56 56 229
jrau(at)diakonie-wuppertal.de

Lisa Schiller

Tel. 0202 / 97 444 - 1027
Fax 0202 / 97 444 - 1029
Mobil 0163 / 56 56 228
lschiller(at)diakonie-wuppertal.de 

Monika Witthinrich

Tel. 0202 / 97 444 - 1024
Fax 0202 / 97 444 - 1029
Mobil 0163 / 56 56 266
mwitthinrich(at)diakonie-wuppertal.de