Jugend- und Begegnungszentrum (JuB’s)

Die Diakonie Wuppertal betreibt in Kooperation mit der Stadt Wuppertal und dem Verein Ladenkirche seit September 1998 ein Jugend- und Begegnungszentrum in diesem Quartier. Seit Mitte 2016 ist die Diakonie Wuppertal alleiniger Träger des Jubs.

Der Förderverein „Ladenkirche“ unterstützt das laufende Programm mit finanziellen Spenden und ist mit seinen Ehrenamtlichen Mitgliedern für die Gestaltung und Durchführung der Bewohnerfeste- / Veranstaltungen verantwortlich.

Seit der Fertigstellung von mehr als 700 Sozialwohnungen in  den 90er Jahren und deren Erweiterung in den Jahren 2000 bis 2002 ist das  Quartier Vohwinkeler Feld ein sozial problematisches Wohngebiet in dem überdurchschnittlich viele kinderreiche und einkommensschwache Familien mit Migrationshintergrund leben. Im Quartier leben z. Zt. insgesamt 4100 Menschen. Viele der im Quartier lebenden Kinder und Jugendlichen und dem erweiterten Einzugsbereich (Quartier Tesche, Bahnstraße, Stationsgarten) frequentieren regelmäßig offene Angebote und Projekte im Jugend- & Begegnungszentrum Vohwinkeler Feld. Die Besucherstruktur entspricht in ihrer Vielfältigkeit der Bewohnerstruktur.

Die Arbeit im Jugend – und Begegnungszentrum Vohwinkeler Feld lässt sich in zwei Schwerpunkte aufteilen

  • Kinder– und Jugendarbeit (ca. 70 %)
  • Erwachsenenbildung (ca. 30 %)

Die Umsetzung der Kinder – und Jugendarbeit sowie der Erwachsenenbildung im Jugend – und Begegnungszentrum Vohwinkeler Feld kann in regelmäßige wöchentliche Angebote sowie in besondere außerplanmäßige Veranstaltungsformen unterteilt werden.

Regelmäßige wöchentliche Angebote

  • der Offene Kinder – und Jugendtreff,
  • die Kinder – und Jugendgruppen, (Mädchen- und Jungengruppen, Sport-/Tanzgruppe),
  • die Hausaufgabenhilfe und Schülerbetreuung,
  • die Deutsch – und Englischkurse für Erwachsene,
  • der Frauentreff,
  • das Frauencafé,
  • die Tanzgruppen

Besondere außerplanmäßigen Veranstaltungsformen

  • Projektarbeit, u.a. „Urbangardening“
  • Ferienprogramme,
  • Spieleabende,
  • Partys,
  • Ausflüge,
  • Übernachtungen,
  • Saisonale Feste und Veranstaltungen z.B. die Pflanzentauschbörse, Quartiersflohmarkt und Weihnachtsbasar

Die Angebotsvielfalt und das gemeinwesenorientierte sozialpädagogische Angebot soll dazu beitragen ein Vertrauensverhältnis zu schaffen, in dem die Familien die Möglichkeit bekommen, Sorgen und Ängste zu äußern, um von unserer Seite adäquat und präventiv auf die verschiedenen Lebenslagen des Kindes und ggf. der gesamten Familie zu reagieren und Hilfeangebote zu unterbreiten. Das Haus verfügt über optimale räumliche Voraussetzungen, einen Mehrzweckraum, einen großen „Zentrumsbereich“ mit Küche, zwei Kinderräume. In Abstimmung mit dem Verein „Ladenkirche“ ist optional ein weiterer Raum mit einer integrierten Küchenzeile für die Angebote mitzunutzen.

So erreichen Sie uns

Jugend- und Begegnungszentrum (JuB’s)

Zur Waldkampfbahn 8
42327 Wuppertal

Tel.: 0202 2790-314
Fax: 0202 2790-313

Projektverantwortung

Christian Heuer

E-Mail: cheuer(at)diakonie-wuppertal.de

Kontakt

Diakonie Wuppertal – Kinder – Jugend – Familie gGmbH
Deweerthstr. 117
42107 Wuppertal
Telefon: 0202 / 97 444 - 0