Kirche von zu Hause

Die EKD hat Alternativen (nicht nur) in Zeiten von Corona zusammengestellt, wie Glaube ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann.

"Mit warmem Herzen, kühlem Kopf und fester Glaubenszuversicht"

Superintendentin Ilka Federschmidt schreibt an Gemeinden, Institutionen und Referate zum Umgang mit dem Virus.

Informationen angesichts von Corona  

Täglich kann sich etwas ändern. Fragen Sie daher bitte telefonisch bei den Einrichtungen nach Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten. Herzlichen Dank.

"Nächstenliebe als wichtigstes Gebot. Für unser diakonisches Handeln nehmen wir diesen Grundsatz auf"

Diakoniedirektor Dr. Martin Hamburger dankt - auch im Namen des Aufsichtsrates und der Geschäftsführung - allen Mitarbeitenden für Ihr Engagement angesichts von Corona - zum Dank hier.

Kinder - Jugend - Familie

Diakonie ist ein lebendiger Ausdruck der Evangelischen Kirche. Wir stehen Kindern, Eltern und Familien, in ihrer Vielfalt zur Seite. Diakonie hat ihre Wurzeln in der Unterstützung und Begleitung von Menschen in allen Lebenslagen. 

Themenbereiche

In einer hoch komplexen Welt sind Familienleben, Kindererziehung oder zwischenmenschliche Beziehungen immer schwieriger zu meistern. Wer damit nicht mehr zurechtkommt, den können wir mit unseren umfangreichen Beratungs- und Hilfsangeboten unterstützen.

Es gibt vielfältige Beratungsangebote, Veranstaltungen und Informationsmöglichkeiten, die dazu beitragen, Menschen bei ihrer Lebensplanung und -Gestaltung direkt vor Ort zu unterstützen.

Seit vielen Jahren bieten wir Freizeit & Reiseangebote für Kinder, Jugendliche und Senioren an. Unsere Reisen stehen unter dem Motto „miteinander mehr erleben“. Das gilt für unsere Seniorenreisen, unser Kinder- & Jugendreiseangebot ebenso wie für Vater-/Mutter-Kind-Kuren oder unsere vielfältigen Angebote der Stadtranderholung. 

Als moderner Sozialdienstleister sind wir in einem stark wachsenden Sektor tätig, der unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wieder vor neue Herausforderungen stellt.